Wie du deinen Podcast nachträglich bearbeiten kannst

Podcast zu SPotify und nachträglich bearbeiten

Auf den Beitrag “Wie du ganz einfach deinen eigenen Podcast erstellst” gab es enorm viel Feedback und Fragen. Vielen Dank dafür! Das Thema scheint wirklich sehr viele von euch zu interessieren.

Zwei dieser Fragen möchte ich hier einmal direkt öffentlich beantworten, da sie sehr häufig kamen:

Wie bekomme ich meinen Podcast zu Spotify?

Da musst du nichts für tun. Anchor spielt deinen Podcast automatisch an die wichtigsten Plattformen aus:

+ Apple Podcasts
+ Breaker
+ Castbox
+ Google Podcasts
+ Overcast
+ Pocket Casts
+ RadioPublic
+ Spotify
+ Stitcher

Bei einigen taucht dein Podcast schon nach wenigen Stunden auf, bei anderen (gerade bei Apple Podcasts) dauert es manchmal sieben bis zehn Tage, bis er dort gelistet ist. Aber du musst nichts weiter dafür tun. Anchor übernimmt das alles für dich.

Wie kann ich eine Podcastfolge nachträglich bearbeiten?

Diese Frage kommt immer wieder vor. Denn, wenn du eine Folge veröffentlicht hast, kann es durchaus sein, dass sich im Laufe der Zeit Gegebenheiten einfach verändern und deine Show nicht mehr die tatsächlich aktuellen Informationen wiederspiegelt.

Oder aber du stellst im Nachgang fest, dass du dich an irgend einer Stelle der Sendung versprochen oder etwas verwechselt hast.

Musst du dann die ganze Folge löschen und neu aufnehmen?

Nein. Mit der App von Anchor kannst du spielend einfach die einzelnen Module deiner Folgen bearbeiten. Wann auch immer und von wo auch immer. Alles was du dazu brauchst ist dein Smartphone.

Wie das genau funktioniert, zeige ich dir in diesem Video.


Teile diesen Beitrag:
Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.